SCHWEDEN

EcoLog mit neuem Investor

Ein Artikel von Philipp Matzku (für derwaldbauer.at bearbeitet) | 19.12.2022 - 14:29
Forwarder_EcoLog-574F.jpg

Im Februar hat EcoLog seine neue F-Serie vorgestellt. © EcoLog

Laut Pressemeldungen befindet sich die EcoLog Group seit Längerem in einem Umstrukturierungsprozess und hatte am 24. November am Bezirksgericht Hälsingland/SE, zur Vermeidung einer Insolvenz sowie zur langfristigen Sicherung des Unternehmens einen Antrag um finanzielle Reorganisation gestellt. Die Reorganisation betrifft nur EcoLog Sweden, die Tochterunternehmen wie SP Maskiner, Gremo, Maskinservice sowie Eco Group Log sind nicht Teil der Umstrukturierungsmaßnahmen. 

Hauptgründe für den Liquiditätsengpass seien neben der Corona-Pandemie der Lieferengpass bei Komponenten, die gesteigerten Produktionskosten sowie das aufgrund der Sanktionen wegbrechende Russlandgeschäft, heißt es seitens EcoLog.

Bereits zu diesem Zeitpunkt wurden die Verhandlungen mit dem Investor Lazarus geführt. „Die Übernahme verschafft EcoLog die richtigen Voraussetzungen für eine langfristig nachhaltige Geschäftstätigkeit“, erklärt Lars Bredenfeldt, Vorstandsmitglied bei EcoLog.

Durch den neuen Hauptgesellschafter kann EcoLog sein einzigartiges Produktportfolio noch stärker weiterentwickeln. Wir sind positiv gestimmt bezüglich der langfristigen und überzeugenden Strategie von Lazarus und EcoLog.

Nicolas Reichenbach, Geschäftsführer von WFW, EcoLog-Importeur DACH-Region