IMG_4576.JPG

Rundholzpolter © Martina Nöstler

Kärnten     

Holzpreise erholen sich

Ein Artikel von Martin Heidelbauer | 09.01.2019 - 17:02

Während sich in Oberkärnten die Holzpreise mit 73 bis 81 €/fm stabilisierten, erhöhten sich diese in Mittel- und Unterkärnten um bis zu 1,5 €/fm auf 74 bis 82 €/fm.

Bei Kiefer ergab sich im Dezember ein engerer Preisrahmen (58 bis 63 €/fm) gegenüber dem Vormonat. Die Preise für Lärche blieben unverändert (100 bis 126 €/fm). Ebenfalls konstant sind die Preise für Industrie- und Brennholz.

  

Kärnten Rundholzpreise Dezember 2018
Sägerundholz und Sondersortimente von €/FMO bis
Fi/Ta, Rundholz, A/B/C, Oberkärnten ¹⁾ 73,0 81,0
Fi/Ta, Rundholz, A/B/C, Mittelkärnten ¹⁾
74,0 82,0
Fi/Ta, Rundholz, A/B/C, Unterkärnten ¹⁾ 74,0 82,0
Kie-Rundholz, A/B 58,0 63,0
Lä-Rundholz, A/B 100,0 126,0
Bei C-Qualität Abschlag von ca. 20 %  
Buche, C-Qualität 55,0 61,0
Braunbloche 44,0 52,0
Schwachbloche 63,0 70,0
Waldstangen/Behauholz 43,0 51,0
Kie/Lä-Masten, 7–9 m, Zopf 11/16 60,0 69,0
Kie/Lä-Masten, 9–12 m, Zopf 17/21 69,0 75,0
Industrieholz von €/FMO/FOO bis
Schleifholz, Fi/Ta* 45,0 49,0
Faserholz, 1 a/b, Fi/Ta* 31,0 36,0
Faserholz, 1 a/b, Fi/Ta ** 22,0 30,0
Faserholz, 1 a/b, Kie/Lä* 31,0 36,0
Faserholz, 1 a/b, Kie/Lä 21,0 29,0
Spreißel, Fi/Ta, RO 12,5 14,5
Spreißel, Kie/Lä, RO 11,5 13,5
Hackgut, Fi/Ta, RO 14,5 17,0
Hackgut, Kie/Lä, RO 14,0 16,5
Rinde, R 7,0 10,0
Sägespäne, RO 9,5 11,5
Brennholz von €/RM bis
hart 55,0 61,0
weich 40,0 45,0